Individuelle Graue Star OP – unsere Standard Behandlung

Entdecken Sie die lebensverändernde Behandlung, die Ihre Katarakt entfernt damit Sie in Ihren Alltag zurückkehren können

Individuelle Graue Star OP – unsere Standard Behandlung

Entdecken Sie die lebensverändernde Behandlung, die ihren Katarakt entfernt damit Sie in Ihren Alltag zurückkehren können

Die Standard Graue Star Behandlung ermöglicht es Ihnen Ihr Leben weiterhin zu genießen

Sobald wir Ihren Grauen Star entfernt haben, müssen Sie sich keine Sorgen über verschwommene oder gelbliche Sicht machen

Klare Sicht ohne Grauen Star

Die Diagnose „Katarakt“ wünscht sich niemand. Was sich schlimm anhört, lässt sich jedoch mittlerweile sehr gut behandeln, sodass es keinen Anlass zur Sorge gibt, wenn diese häufig auftretende, altersbedingte Erkrankung erkannt wird. Die Medizin ist in der Lage die Zeit „zurückzudrehen“ und den Grauen Star dauerhaft und vollständig zu heilen.

Wohl fühlen

Ein Grauer Star erinnert daran, dass der eigene Körper dem Zahn der Zeit unterworfen ist. Betroffene fühlen sich häufig deprimiert und verlieren einen Teil ihrer Lebensfreude. Umso begeisterter und lebendiger sind die Patient*innen, nachdem der Eingriff erfolgt ist. Klare Sicht stärkt das Selbstvertrauen und ist eine Voraussetzung dafür, dass Sie Ihr Leben selbstständig so gestalten können, wie Sie es sich wünschen.

Genießen Sie Ihr Leben ohne Einschränkungen

Nur weil Sie älter werden, heißt das nicht, dass Sie kein aktives und erfülltes Leben mehr führen können. Die einmalige Kataraktoperation schenkt Ihnen den Durchblick und lässt Sie die schönen Dinge wieder mit anderen Augen sehen. Sie können wieder all das tun, was vorher durch die Trübung nicht möglich war.

Alter ist nur eine Zahl

Viele Menschen machen den Fehler zu denken, dass der Graue Star der Beginn des körperlichen Verfalls ist. Doch das stimmt nicht! Patient*innen die den Schritt zur Katarakt-OP gewagt haben, berichten davon, dass für sie ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen hat. Neue Abenteuer, eine Menge Spaß, Freiheit und einfach ein gutes Gefühl!

Die Standard Graue Star Behandlung ermöglicht es Ihnen Ihr Leben weiterhin zu genießen

Sobald wir Ihren Grauen Star entfernt haben, müssen Sie sich keine Sorgen über verschwommene oder gelbliche Sicht machen

Klare Sicht ohne Grauen Star

Die Diagnose „Katarakt“ wünscht sich niemand. Was sich schlimm anhört, lässt sich jedoch mittlerweile sehr gut behandeln, sodass es keinen Anlass zur Sorge gibt, wenn diese häufig auftretende, altersbedingte Erkrankung erkannt wird. Die Medizin ist in der Lage die Zeit „zurückzudrehen“ und den Grauen Star dauerhaft und vollständig zu heilen.

Ein Grauer Star erinnert daran, dass der eigene Körper dem Zahn der Zeit unterworfen ist. Betroffene fühlen sich häufig deprimiert und verlieren einen Teil ihrer Lebensfreude. Umso begeisterter und lebendiger sind die Patient*innen, nachdem der Eingriff erfolgt ist. Klare Sicht stärkt das Selbstvertrauen und ist eine Voraussetzung dafür, dass Sie Ihr Leben selbstständig so gestalten können, wie Sie es sich wünschen.

Genießen Sie Ihr Leben ohne Einschränkungen

Nur weil Sie älter werden, heißt das nicht, dass Sie kein aktives und erfülltes Leben mehr führen können. Die einmalige Kataraktoperation schenkt Ihnen den Durchblick und lässt Sie die schönen Dinge wieder mit anderen Augen sehen. Sie können wieder all das tun, was vorher durch die Trübung nicht möglich war.

Alter ist nur eine Zahl

Viele Menschen machen den Fehler zu denken, dass der Graue Star der Beginn des körperlichen Verfalls ist. Doch das stimmt nicht! Patient*innen die den Schritt zur Katarakt-OP gewagt haben, berichten davon, dass für sie ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen hat. Neue Abenteuer, eine Menge Spaß, Freiheit und einfach ein gutes Gefühl!

Wurde Ihnen gesagt, dass Sie Grauen Star haben?

Wählen Sie aus, welche der folgenden Situationen am ehesten auf Sie zutrifft, um die für Sie beste Lösung zu finden

Ich fühle mich zu jung für einen Grauen Star, aber meine Brille stört mich nicht

Sie sind gut mit Ihrer Lesebrille zurechtgekommen, aber jetzt hat man Ihnen gesagt, dass Sie einen frühen Grauen Star haben.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Grauen Star frühzeitig behandeln können, damit Sie wieder wie gewohnt mit Ihrer Lieblingsbrille leben können.

Ich fühle mich zu jung für einen Grauen Star UND mag meine Lesebrille nicht

Wenn es schon enttäuschend war, die erste Lesebrille zu bekommen, kann es ein echter Tiefschlag sein, wenn man erfährt, dass man am Grauen Star erkrankt ist.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihren Grauen Star beheben UND gleichzeitig die Gelegenheit nutzen können, Ihre Lesebrille loszuwerden.

Mit der Standard Graue Star Behandlung können Patienten die Verschlechterung ihrer Sehkraft aufhalten

Jetzt entdecken, wie diese bewährte Behandlung den Grauen Star behebt, damit Sie Ihr Leben weiter genießen können

Die Standard Kataraktoperation ist für Sie geeignet, wenn:

  • Der Graue Star diagnostiziert wurde
  • Visuelle Probleme auftreten, die den Alltag erschweren wie zum Beispiel: Sehverschlechterung, Blendung oder Ihre Brille passt nicht mehr
  • Sie sich endlich wieder eine klare Sicht wünschen, um Ihre Lebensqualität zu verbessern.
  • Bei der Standard Katarakt-OP liegt der Fokus darauf, den Grauen Star zu entfernen und die Fernsicht zu verbessern.
  • Dafür wird die getrübte, natürliche Linse entfernt und durch eine moderne Intraokularlinse mit einem Brennpunkt ersetzt. Deshalb müssen die meisten Patient*innen selbst nach dem Eingriff noch eine Brille tragen, um im Nahbereich (Lesen) und auf mittlere Entfernung (zB. Computerarbeit) gut sehen zu können.

Wir verwenden bei der Standard Kataraktchirurgie moderne hochqualitative Implantate, die auch in wissenschaftlichen Studien optimale Ergebnisse gezeigt haben. Asphärische Kunstlinsen: Das Auge ist ein komplexes, optisches System, bei welchem verschiedene Abbildungsfehler, die das Bild unscharf erscheinen lassen, auftreten können. Asphärische Kunstlinsen weisen eine optimierte Oberflächenkrümmung der Linse auf. Sie können sphärische Aberrationen (d.h. Abbildungsfehler höherer Ordnung) korrigieren. Dadurch kann das Kontrastsehen – vor allem bei schlechten Lichtbedingungen – verbessert werden. Korrektur der Hornhautverkrümmung / Astigmatismus: 15 bis 20 % der Kataraktpatient*innen haben eine Hornhautverkrümmung (kornealen Astigmatismus) von 1,5 Dioptrien oder mehr. Das bedeutet, dass das Bild ohne die Korrektur durch Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen) in der Ferne und in der Nähe unscharf ist. Uns stehen zur Korrektur der Hornhautverkrümmung torische Kunstlinsen zur Verfügung. Diese können die Hornhautverkrümmung mittels einer speziellen optischen Zone ausgleichen. Bei der Implantation muss auf eine exakte Ausrichtung der Linse entlang der berechneten Achse geachtet werden, um eine optimale Korrektur der Hornhautverkrümmung zu erreichen. Manchmal kann sich die torische Kunstlinse nach der Operation im Auge drehen; in diesem Fall können wir das Implantat durch einen kleinen Eingriff zurückdrehen.

Vorteile:

  • Die Erfolgsrate der Standard Kataraktoperation ist sehr hoch, die meisten Patient*innen sind vom Ergebnis begeistert und Komplikationen sind sehr selten.
  • Die Operation wird in unserem eigenen modernen OP durchgeführt – Sie können ein vertrautes privates Umfeld genießen und müssen nicht in ein Krankenhaus gehen.
  • Fehlsichtigkeiten, wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung können mit der passenden Kunstlinse korrigiert werden
  • Das Sehvermögen verbessert sich unmittelbar nach der Operation.
  • Die Heilung erfolgt schnell und meist problemlos.

Nachteile:

  • Alterssichtigkeit bleibt bestehen – eine Brille für die Nähe und den Zwischenbereich (zB.: Tablet- oder Computerdistanz) ist nach der Operation notwendig
  • Nach dem Eingriff können ein leichtes Fremdkörpergefühl oder Kratzen auftreten. Dies verschwindet in der Regel nach einigen Tagen und kann mit Befeuchtungstropfen oder -gel erfolgreich behandelt werden
  • Vorübergehende Lichtempfindlichkeit
  • Autofahren ist erst nach der augenärztlichen Kontrolle erlaubt
  • Folgendes sollten Sie vermeiden:
    • Am Auge drücken und reiben

Zusätzlich die ersten 2 Wochen nach der OP:

    • kein Make-Up
    • Kein Schwimmbad oder Sauna
    • Keine Gartenarbeit
Jeder chirurgische Eingriff birgt gewisse Risiken. Diese sind jedoch in der modernen Kataraktchirurgie äußerst gering. Sie werden vor der Behandlung ausführlich von unseren Spezialist*innen über diese informiert. Mögliche Komplikationen sind beispielsweise: Während der Operation:

  • Verletzung einer Struktur im Auge wie zum Beispiel Hornhaut, Iris oder Kapselsack

Nach der Operation:

  • Erhöhter Augeninnendruck
  • Entzündung im Auge
  • Verschiebung der Intraokularlinse
  • Vereinzelt erhöhte Lichtempfindlichkeit / Blendung
  • Schatten oder Lichtschein Phänomene (Dysphotopsien)
  • Schwellung der Netzhaut (Makulaödem)
  • Trübung der hinteren Kapsel (Nachstar)

Viele dieser unerwünschten Begleiterscheinungen sind vorübergehend und gut behandelbar. Bei Fragen und Unsicherheiten sprechen Sie mit Ihren Spezialist*innen.

Es gibt keine echte Alternative zur Kataraktoperation. Der Graue Star kann nur durch einen chirurgischen Eingriff behandelt werden. Unbehandelt bildet sich die Trübung immer weiter aus und schränkt Ihre Sicht ein. Es gibt drei Arten von Kataraktoperationen: Standard, Lifestyle und Laser Operation.

  • Standard Kataraktoperation– Hier wird die getrübte Linse manuell entfernt und durch eine monofokale oder torische Linse ersetzt. Da diese nur einen Brennpunkt hat, benötigen Patient*innen weiterhin eine Brille.
  • Lifestyle Kataraktoperation– Auch hier wird die getrübte Linse entweder manuell oder mit dem Laser entfernt. Eingesetzt wird eine Premium Kunstlinse multifokal, EDOF oder EDOF-multifokal), die durch verschiedene Brennpunkte erlaubt, oft vollständig auf die Brille verzichten zu können.
  • Laser KataraktoperationHier werden wichtige Operationsschritte vom Laser übernommen (Hornhautschnitte, Eröffnung der Linsenkapsel, Zerteilung der Linse, Korrektur der Hornhautverkrümmung) und ebenfalls durch eine entsprechende Kunstlinse ersetzt. Hierbei können Standard-, Premium- und spezielle Femtolaser- Kunstlinsen implantiert werden.
Schritt 1: Damit der Eingriff möglichst angenehm für Sie ist, werden Ihre Augen mit Augentropfen betäubt und Sie bekommen auf Wunsch ein leichtes Beruhigungsmittel. Mit einer Lanze wird ein winziger Schnitt in die Hornhaut gemacht. Schritt 2: Die Linsenkapsel wird kreisförmig eröffnet und ein feines Instrument eingeführt, welches durch Ultraschallwellen die natürliche Linse verflüssigt (Phakoemulsifikation). Diese Stücke werden anschließend abgesaugt. Schritt 3: Ihre Kunstlinse (mit einem Brennpunkt) wird gefaltet durch einen speziellen Linseninjektor durch den Schnitt vorsichtig eingesetzt. Am Bestimmungsort entfaltet sich die Linse und sitzt stabil dort, wo zuvor die natürliche Linse gewesen ist. Der Schnitt verheilt selbstständig – es sind keine Nähte erforderlich. Schritt 4: Nach dem Eingriff wird das Auge durch eine Schutzschale oder einen Verband geschützt. Spezielle Augentropfen begünstigen die Heilung und verhindern Infektionen. Die OP dauert meist weniger als eine Stunde.
  • Nach der Standard Kataraktoperation ist der Graue Star vollständig entfernt, sodass Sie ungetrübt sehen können.
  • Die Sicht in die Ferne hat sich deutlich verbessert.
  • Andere Sehfehler sind jedoch weiterhin vorhanden und für das optimale Sehergebnis im Nah- und Intermediärbereich benötigen Sie eine Brille.

Zeit:

Rasche und flexible Operationstermine

Persönliche Betreuung:

Beratung, Voruntersuchung, Operation und Nachbetreuung von Ihrem Chirurgen, dem Sie vertrauen

Breites Portfolio an Implantaten:

verschiedenste Kunstlinsen für maßgeschneiderte Lösungen